Kategorien

Wie ist die Geschwindigkeit von einen Golfball?

Wie ist die Geschwindigkeit von einem Golfball und wann ist er am schnellsten geflogen? Und wie schnell ist eigentlich der Kopf des Schlägers? Lesen Sie weiter und dann sind Sie ein bisschen schlauer.

Die Geschwindigkeit von einem Ball ist höher als die von einem Schläger. Der Grund dafür ist, dass der Ball sich beim Abschlag deformiert und vom Schläger „abspringt“. Damit wird der Ball schneller als der Schläger.

Was sagt Guinness dazu? Offiziell: der schnellste Ball ist aus dem Jahr 2013, seine Geschwindigkeit war 349,38 km/h.

Die längsten Abschläge überhaupt haben am Anfang 330 und 340 km/h. Der Kopf des Schlägers hat im gleichen Moment etwas zwischen 220 und 230 km/h.

Wie ist der Durchmesser bei Profis und bei Anfängern?

Spieler beim PGA schaffen normallerweise eine Geschwindigkeit von 270 km/h, wobei die Geschwindigkeit des Schlägers 182 km/h ist. Anfänger schlagen normalerweise mit einer Geschwindigkeit von 214 km/h. Wenn Sie darüber mehr wissen wollen, schauen Sie mal hier.

Die Geschwindigkeit zeigt aber nicht wie gut Sie sind. Es kommt oft vor, dass die Geschwindigkeit Genauigkeit kostet. Also der heutige Trend ist, lieber langsamer und Konzentration auf das Ziel.

Der Inhalt dieser Webseite ist das Eigentum der Firma SVK s.r.o. Investments s.ro.o. und wird im Hinblick auf das Urheberrechtsgesetz geschützt. 618/2003 Z.z geänderten und jeweils geltenden Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik. Web-Inhalte sind zu verstehen als die grafische Erscheinung, Design,Content Plattform, logische Struktur, Texte und Bilder, und alle anderen Informationen und Angaben dieser Webseite. Das Veröffentlichen oder Verbreiten eines Teils oder des gesamten Inhalts in irgendeiner Art und Weise, ohne Angabe der Quelle dieser Webseite, und ohne die vorherige Zustimmung der Firma SVK Investments Ltd., ist ausdrücklich verboten.